Endodontie

Die Endodontie oder Wurzelkanalbehandlung erfolgt unter Anästhesie (örtliche Betäubung) und ist praktisch schmerzfrei. Während einer Behandlung werden entzündlich veränderte oder bereits abgestorbenes Weichgewebe (Bindegewebe, Nerv, Blutgefäße) des Zahnmarks (Pulpa) entfernt, der Wurzelkanal gereinigt und für eine abschließende dichte Füllung aufbereitet.
Vor der Behandlung bestimmen wir die Länge Ihrer Wurzelkanäle mittels modernster Elektronik, um Ihnen eines bestmöglichen Behandlungserfolg zu garantieren. Durch eine Lupenbrille können wir zudem die Strukturen im Zahn besser erkennen und entsprechend aufbereiten - weshalb sehr gute Chancen bestehen, dass der behandelte Zahn noch Jahrzehnte erhalten werden kann.