Professionelle Zahnreinigungen

Die professionelle Zahnreinigung ist ein Hauptbestandteil der zahnmedizinischen Prophylaxe. Man versteht darunter eine umfassende und gründliche Reinigung der Zähne. Die Entfernung von Plaque beugt wirkungsvoll Zahnschäden (z.B. Zahnkaries) und Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) bis hin zum Knochenabbau (Parodontitis) vor.

Vielen Menschen gelingt es auch durch eine gründliche Zahnpflege nicht, alle Zwischenräume und Nischen in der Mundhöhle zu erreichen und damit Plaque-Bakterien zu entfernen.
Bei kariesaktivem Gebiss oder parodontaler Vorschädigung sollte eine PZR alle drei bis sechs Monate durchgeführt werden. Diese erfolgt im allgemeinen durch verschiedene Handinstrumente (Schleifpapier, Zahnseide, Bürsten) und Ultraschallgeräte. Zudem werden sämtliche Zahnoberflächen mittels eines Pulverstrahls (“Air flow”) und einer Paste geglättet und poliert, um ein Neuansetzen von Belägen zu erschweren. Die abschließende Behandlung mit einem speziellen Fluoridlack sorgt für zusätzlichen Schutz des Zahnschmelzes.